Dynamo Wersten Radtour am 1. Juli – 15 km

Am Sonntag den 1. Juli planen wir unsere 2. Radtour, diesmal über 15 km. Startpunkt ist um 11:00 am Rodelhang am Brückerbach. Diesmal geht es „Rund um Wersten“ mit Picknick im Eller Schlosspark. Die Tour richtet sich an Familien, Kurzstreckenfans und natürlich alle , die gerne andere „Dynamos“ treffen möchten. Nach ca. 2,5 Stunden endet die Runde wieder am Brückerbach. Wir freuen uns, Euch am Sonntag zu treffen.

Gemeinsam 720 km gesammelt

Auf unserer Tour Richtung Kloster Knechtsteden konnten wir bei bestem Radtour-Wetter in einer netten Gruppe von 12 Leuten gemeinsam einige Kilometer sammeln.

Die Tour wurde geführt von Erhard, der die Tour vorher geplant und abgefahren hat und uns sicher von unserem Startpunkt am Brückerbach über Zons, Tannenbusch, Knechtsteden, Hülchrath, dann die Erft entlang bis Grimmlinghausen und Gnadental und wieder zurück nach Wersten geführt hat.

Am Ende der sehr schönen und empfehlenswerten Rundtour gab es in Gnadental noch ein wohlverdientes Eis.

Dynamo Wersten Radtour am 24. Juni – 60 km

Unsere erste gemeinsame Radtour startet am Sonntag, den 24. Juni, um 11:00 am Rodelhang am Brückerbach (Nähe gelbe Brücke Mendelweg). 60 km sind geplant, Ende ist voraussichtlich gegen 17:00 Uhr.

Erhard, der die Tour plant, schreibt dazu:
„Ich bin am Wochenende die geplante Tour gefahren. Sie ist etwas über 60km lang. Die reine Fahrzeit liegt bei ca 4 Stunden. Pausen und Zeit für die Fähre kommen noch hinzu 1,5-2 Stunden.

Die Tour startet am Brückerbach, gelbe Brücke am Mendelweg. Weiter geht es über Himmelgeist, an Benrath vorbei und nach Urdenbach, um mit der Fähre nach Zons überzusetzen. Nach einer Schleife am Straberger See erreichen wir Tannenbusch. Hier gäbe es eine ruhige Rastmöglichkeit. Die Tour führt weiter nach Knechtsteden (Rast mit Toilette wäre auch denkbar).Anschließend über Gohr, Hülchrath, Erprath, Gnadenthal und Grimlinghausen über die Fleher Brücke wieder zurück zum Ausgangspunkt zu fahren.

Die Tour verläuft, teils im Schatten, auf ruhigen Nebenwegen (auch einmal auf Schotter), aber manchmal müssen Landstraßen überquert werden (Achtung Sonntagsfahrer). Wir empfanden die Tour recht abwechslungsreich und interessant“

Wir freuen uns auf viele Mitradler*innen – wer mitfahren möchte, melde sich bitte kurz vorher bei mir, damit ich abschätzen kann, wie viele wir am Treffpunkt erwarten dürfen.

Für Dich, Dein Team, Deine Stadt

„© Landeshauptstadt Düsseldorf, David Young

In der Pressemitteilung der Stadt Düsseldorf vom 11. Juni heißt es:

„Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entsteht durch den Kfz-Verkehr, ein Viertel der Kohlendioxid(CO2)-Emissionen des gesamten Kfz-Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn rund 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Der Radverkehr zeichnet sich auch durch einen ‚erheblich geringeren Flächenbedarf als das Auto aus.“

Hier setzt das Klimabündnis mit den Stadtradeln-Wettbewerb an. Weiter in der Pressemitteilung:

‚“Wir wollen innerhalb der 21 Tage vom 17. Juni bis 7. Juli möglichst viele Kilometer umwelt- und klimafreundlich mit dem Rad zurückzulegen“, erläutert Umweltdezernentin Helga Stulgies. „Dabei ist es egal, ob es sich um den Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder um Radtouren in der Freizeit handelt. Düsseldorfer Teams bekommen also auch die Strecken außerhalb der Landeshauptstadt angerechnet. Es zählt einzig und allein die Verbindung zu Düsseldorf, um für Düsseldorf fahren zu können.“

21 Tage am Stück, bis zum 7. Juli, sammeln Radler-Teams unter dem Motto „Für Dich, Dein Team, Deine Stadt“ für das städtische Kilometerkonto. Es gilt Platz 3 im Bund und Platz 1 in Nordrhein-Westfalen bei der Gesamtkilometerleistung zu verteidigen. Unter http://www.stadtradeln.de/duesseldorf kann sich jeder, der in Düsseldorf lebt, arbeitet, einem Verein angehört und/oder zur Schule/Hochschule geht, kostenlos anmelden und mitmachen.

Oberbürgermeister Thomas Geisel unterstützt Stadtradeln und fährt auch selbst mit: „Unser Motto: ‚Für Dich, Dein Team, Deine Stadt‘ bringt zum Ausdruck, dass das Verkehrsmittel Fahrrad allen gut tut und die Lebensqualität für viele verbessert. Die neue Rubrik ‚Familien‘ bietet dabei Eltern mit Kindern eine besondere Chance, mit dabei zu sein. Sie können sich im Wettbewerb mit anderen Familien messen und innerhalb der Familienwertung sogar einen vorderen Platz belegen, auch wenn ihre kleineren Kinder noch nicht ganz so weite Strecken fahren können. Daher ergeht in diesem Jahr besonders an Familien der Aufruf: ‚Machen Sie mit! Unterstützen Sie Ihre Stadt im Wettbewerb'“, appellierte der Oberbürgermeister.‘

Die gesamte Pressemitteilung könnt Ihr hier lesen.

Dynamo Wersten ist fit fürs Stadtradeln

Unter diesem Titel erschien am 2. Juni in der Rheinischen Post, Benrather Tageblatt, ein Artikel über unser Team. Simona Meier von der RP interviewte 4 Teammitglieder, die für das Foto  eine Mini-Radtour unternahmen. Es war sehr nett, zusammen zu sitzen und sich auszutauschen und etwas näher kennen zu lernen, und die Vorfreude auf die neue Stadtradeln-Saison ist groß.
Viel Spaß beim Lesen!