„Rund ums Rad“ beim Mitmachzirkus

Forocollage: Dirk Rauchmann, Wersten TV

Am Sonntag, den 11. Juli, hatten wir bei schönstem Wetter unser Dynamo Wersten Abschlusstreffen „Rund ums Rad“ beim Mitmachzirkus Wersten – ein unglaublich schöner, entspannender und inspirierender Ort – sehr gerne kommen wir hier wieder her!

Durch den Heimatsommer, der hier tagsüber stattfand, war für Speis und Trank gesorgt, einiges haben wir auch selbst mitgebracht. Einchecken mit der Luca-App, so einfach gings, der Rest war AHA-einfach.

Herzlichen Dank an Olaf Schmeißer vom Mitmachzirkus für die Vorstellung und Vorführung verschiedenster Zirkusräder, die wir auch ausprobieren konnten – ganz neue Erfahrungen auf zwei Rädern! Auch Dreiräder können herausfordern, und Einräder sowieso. Da war für einige ein Hulahoop-Reifen – im weitesten Sinne ja auch ein Rad – der einfachere Einstieg. Andere bewiesen Erfahrung und konnten ihre Künste zeigen.

Stadtradeln 2021 – Dynamo Wersten gewinnt die Stadtteilwertung

Stastradeln Düsseldorf ist zu Ende, die Kilometer sind ausgezählt.
„7.377 aktive Radlerinnen und Radler (im Vorjahr 6.306), verteilt auf 361 Teams (im Vorjahr 281), haben in den drei Wochen vom 20. Mai bis 9. Juni 1.549.248 Kilometer (im Vorjahr 1.327.826 Kilometer) zurückgelegt. Damit hat die Landeshauptstadt ihre Vorjahreszahlen im bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnis‘ für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität erneut übertroffen.“ Das teilt die Stadtradeln-Koordination im Umweltamt in einer Presseerklärung mit.

Auch Dynamo Wersten hat wieder ein beachtliches Ergebnis erzielt. Wir konnten den 1. Platz in der Stadtteilwertung und den 6. Platz in der Gesamtwertung (beide nach Teamkilometern) behaupten – Dank einer hohen Zahl vom Kilometern pro Teilnehmer*in – und trotz recht wechselhaften Wetters. Herzlichen Glückwunsch!

Schön, dass ihr dabei wart, es hat wieder viel Spaß gemacht!

Dynamo Wersten hat auch dieses Jahr wieder eine ganz eigene Dynamik entwickelt, ihr seid einfach ein tolles Team. Neue Begegnungen, tolle Unterstützung von vielen Seiten, eine schöne Radtour, ein Wersten TV Livestream, ein spannendes Rennen an der Spitze und ein Artikel in der RP.

Und nicht zuletzt die vielen Wege, die ihr mit dem Rad gefahren seid und für die ihr vielleicht sogar hin und wieder das Auto stehen lassen habt!

Wenn man heute zurückblickt, kann man es kaum mehr glauben – wir sind mitten in der dritten Welle gestartet, Kontaktbeschränkung auf 1 Person aus einem anderen Haushalt, Geschäfte zu, Ausgangsbeschränkungen ab 22 Uhr. Wie schön, dass die Inzidenzen gleichsam mit jedem geradelten Kilometer sanken und wir am Ende sogar noch eine gemeinsame Radtour machen konnten.

Artikel in der Rheinischen Post

Screenshot Artikel RP 10.06.2021

Heute erschien ein Artikel über drei „Dynamos“ in der Rheinischen Post. Es ist schön, wenn man mit den Namen im Team auch Gesichter verbinden kann – in diesem Fall auch noch eine Geschichte. Drei Jugendliche im Wettkampf um die Führung in der Dynamo Wersten Rangliste!

Auch wenn heute der letzte Stadtradeln-Tag war – die Ergebnisse des Stadtradeln Düsseldorf Wettbewerbs stehen erst am 16. Juni fest, denn so lange geht noch der Nachtrage-Zeitraum für diese Saison. Es bleibt also noch spannend.

Abschluss-Radtour um den Unterbacher See

Pause am Südbad Unterbacher See

Zum letzten Stadtradeln-Tag hat sie doch noch geklappt – unsere gemeinsame Radtour in dieser Saison. Bei herrlichem Sommerwetter sind wir vom Werstener Deckel aus einmal um den Unterbacher See geradelt – ganz gemütliche 20 km mit ausgiebiger Pause, damit auch genug Zeit zum Quatschen und Fachsimpeln blieb, denn dies war seit langem unser erstes Wiedersehen. Ein krönender Abschluss der Saison, der uns allen gut tat.

Begleitet wurden wir vom „Ü-Tandem“ Wersten TV, wir sind sehr gespannt auf den Dynamo Wersten Beitrag auf diesem Kanal.

Stadtradeln Düsseldorf beginnt heute – Anmeldungen noch bis 9. Juni möglich

Heute, am 20. Mai 2021, beginnt die 3-wöchige Stadtradeln-Saison in Düsseldorf. „Wer bei der Kampagne des Klima-Bündnis für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität mitmacht, hilft laut den Koordinatoren im Umweltamt den Radverkehr auf der Tagesordnung von Medien, Politik und Bürgerschaft ganz nach vorn zu bringen.“ – so steht es in der Pressemitteilung.

Düsseldorf nimmt seit 2014 am Stadtradeln-Wettbewerb teil – Dynamo Wersten war von Anfang mit dabei und freut sich weiterhin über Unterstützung.

Anmelden kann man sich ganz einfach online:

  • Bei www.stadtradeln.de anmelden
  • Düsseldorf und Dynamo Wersten auswählen
  • Nach Lust und Laune radeln
  • Gefahrene Kilometer online eintragen – oder per Stadtradeln-App
  • … und Spaß haben – willkommen im Team!

(Stadt)radeln-Schaufenster bei unserer Stadtteilbücherei

Schaufenster Stadtteilbücherei
Schaufenster der Stadtteilbücherei Wersten (Foto: privat)

Die Stadtteilbücherei Wersten hat mit Unterstützung des Stadtteilladens Wersten auch dieses Jahr wieder ein Fenster zum Thema Radfahren dekoriert, ein Information über Dynamo Wersten und unsere Urkunde von 2020 sind auch dabei. Herzlichen Dank dafür!

Stadtradeln 2021 Plakate und Flyer sind da

Stadtradeln 2021 Poster und Flyier
Stadtradeln 2021 Poster und Flyer

Die Plakate, Flyer und Aufkleber von Stadtradeln Düsseldorf sind eingetroffen, die Dynamo Wersten Einleger und für die Flyer ebenfalls gedruckt. Wer Flyer verteilen oder ein Plakat aufhängen möchte, melde sich gerne.

Unser Dank im Voraus geht an den Stadtteiladen Wersten und die Stadtteilbücherei Wersten, die wieder ein Fenster zum Thema (Stadt)Radeln dekorieren wollen.

Stadtradeln 2021 vom 20. Mai bis 9. Juni

Wer nochmal in Erinnerungen schwelgen möchte – unsere Urkunden im Stadtteilladen Wersten an der Liebfrauenstraße 30

„“kein Jahr ohne STADTRADELN“ – das ist seit 2014 die Düsseldorfer Devise. In diesem Jahr sammeln wir während der 21 Tage von Donnerstag, 20. Mai, bis Mittwoch, 9. Juni, so viele Radkilometer wie möglich: für Klimaschutz, Radverkehr und Lebensqualität in Düsseldorf – und zu unserem eigenen Vergnügen :-)“ – so kündigt das Umweltamt die Teilnahme der Stadt Düsseldorf am diesjährigen Wettbewerb des Klimabündnisses an.

Auch Dynamo Wersten ist seit 2014 dabei und freut sich auf die neue Saison. Die Stadtradeln-Webseite ist online und Anmeldungen bei Dynamo Wersten sind ab sofort möglich.

Dass auch Stadtradeln 2021 unter Corona-Bedingungen stattfindet – damit haben wohl viele von uns nicht gerechnet. Die inzwischen traditionelle Frühjahrsradtour zur Vorbereitung bzw. ein entsprechendes Treffen können im Moment nicht geplant werden. Wir werden sehen, was sich kurzfristig realisieren lässt.
Die Teilnahme beim Stadtradeln 2021 im Team Dynamo Wersten wird also nicht nur zum Klimaschutz und Radverkehr beitragen sondern auch unsere Lebensqualität im Corona-Alltag erhöhen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer*innen!

Herbstradtour zum Wasserschloss Haus Graven

Screenshot https://www.komoot.de/tour/257154515

Unsere diesjährige Herbstradtour führte uns am 20. September von Wersten über Eller zum Nordufer des Unterbacher Sees, von dort durch den Hildener Stadtwald und die Ohligser Heide und zum Wasserschloss Haus Graven. Zurück ging es durch den Garather Forst und Düsseldorfer Stadtwald über Eller nach Wersten.

Pause im Hildener Stadtwald

Wir waren 15 Leute und haben uns Corona-bedingt in zwei Gruppen aufgeteilt – das tat der Sache aber keine Abbruch, da man letztlich ja eh in kleineren Gruppen radelt. Auf der Sonnenterrasse des Cafés Burgstube im Innenhof des Wasserschlosses haben wir uns dann – an Tische verteilt – in noch kleinere Gruppen aufgeteilt und die leckeren Café-Spezialitäten genossen.

Wasserschloss Haus Graven

Die Strecke war 41 km lang, die Wege recht unterschiedlich, von guten Radwegen bis staubigen Pisten und engen Waldpfaden war alles dabei. Es waren ein Tandem, ein Lastenrad und ein Liegerad mit von der Partie – damit war die Geländegängigkeit leicht eingeschränkt. Einige Abenteuer gab es zu bestehen – zu enge Tore und Schikanen, ein gebrochener Lenker – doch mit Teamgeist und vereinten Kräften sind wir alle gut wieder in Wersten angekommen.

Das Wetter war wunderbar – ein herrlicher Spätsommertag, das letzte richtige Sommer-Wochenende, danach begann der Herbst. Wie hatten Glück – es war ein sehr schöner Abschluss der Saison!

Im Interview bei Rock am Bach

Rock am Bach Organisator Dirk Rauchmann und Dynamo Wersten Teamkapitänin Emma Haker.
Foto: Simone Heiser

Nach der gelungenen Premiere von „Rock am Bach 2019“, am Brückerbach in Düsseldorf Wersten, wurden die Organisatoren von den Besucher*innen bedrängt, die Veranstaltung in diesem Jahr zu wiederholen. Mit Erfolg, eine Genehmigung gab es bereits, doch dann machte Corona einen dicken Strich durch die Planungen. Doch so schnell gibt man in Wersten nicht auf und gemeinsam suchte die Werbegemeinschaft nach kreativen Lösungen. Daher wird es am Wochenende vom 11. bis zum 13. September erneut „Rock am Bach“ geben. Das Festival kann an verschiedenen Stellen als Livestream geschaut werden und einige wenige dürfen sogar live dabei sein.“ – das schreibt Report-D in seiner Ankündigung des Events, das auf dem Gelände des Mitmachzirkus in Wersten stattfand.

Zwischen den musikalischen Programmpunkten und Umbaupausen sind Interviews mit verschiedenen Gesprächspartnern geplant.„, so Report-D weiter: „Dafür haben sich bereits Vertreter von Blockblocks Rhein/Brückerbach Cleanup, dem Mitmachverein, Wir in Wersten, der Stiftung Herz und Hand, der DRK Stadtteil Gruppe Wersten /Holthausen, dem Heimatverein Werstener Jonges, von Dynamo Wersten, enjoy the food und einer privaten Papa Gruppe angekündigt.

Alle Livestreams der drei Tage Rock am Back sind bei Wersten TV auf YouTube zu sehen, das Interview mit Dynamo Wersten hier ab Stunde 6:25.